kompetent & konstruktiv

Wahlen Widnau 2020:
Unsere KandidatInnen

Von rechts: Für den Gemeinderat:  Stefan Sieber  (bisher). Für den Schulrat: Barbara Blatter (neu, als Nachfolge für Karin Gresser). Für die GPK: Harry Eggenschwiler (neu, als Nachfolge für Sandra Stoffel).
Bild: Karin Gresser

kompetent & konstruktiv | In diesem Herbst sind die Behörden von Gemeinderat, GPK und Schulrat neu zu wählen. Einmal mehr setzt Widnau plus nach einer frühzeitigen, umsichtigen Evaluation auf KandidatInnen, die kompetent und konstruktiv unser Gemeindeleben mitprägen.

Stefan Sieber in den Gemeinderat | Stefan Sieber (bisher) kann auf eine erfolgreiche Amtszeit mit einem überzeugenden Leistungsausweis zurückblicken. Als Elektroingenieur und Umweltfachmann liegt ihm Widnaus Wohl am Herzen. Dank einem eindrücklichen Bildungsrucksack und seiner Lebenserfahrung weiss der Familienvater in der Abwägung von wirtschaftlichen Interessen, Ökologie und Lebensqualität zukunftsweisende Akzente zu setzen.

Barbara Blatter in den Schulrat | Als Mutter von drei Kindern ist Barbara Blatter (neu) mit unserem Schulsystem bestens vertraut. Als Polygrafin einer der angesehensten Druckereien in der Schweiz (AVD Goldach) gelingt es ihr, im Homeoffice das Familienleben und die hohen beruflichen Anforderungen ohne Defizite zu verbinden. Als Verantwortliche in anspruchsvollen Projekten bringt sie beste Voraussetzungen für ein Amt mit, das neben Erfahrung auch analytisches Denken erfordert.

Harry Eggenschwiler in die GPK | Als studierter Geograf und Fachmann für Energiesysteme verbindet Harry Eggenschwiler einen breiten fachlichen Hintergrund mit viel Alltagserfahrung. Seine anspruchsvolle berufliche Tätigkeit vereinigt sowohl technische als auch finanzielle Aspekte auf einem hohen Niveau. Die Kombination von Fachwissen und Finanzkompetenz befähigt den Familienvater zum anforderungsreichen Amt in der Geschäftsprüfungskommission.


«Hock hära, red mit!»

Sie interessieren sich, was in Widnau läuft: die Widnau-plus-Mitglieder Harry Eggenschwiler (links), Karin Gresser und Gabriel Köppel.

Was kann man im eigenen Dorf bewegen, wo kann man aktiv mitgestalten und mitreden? Als unabhängige Plattform für politisch Interessierte lädt Widnau plus zur Diskussion ein – wann, wo und wie auch immer.

Und darüber, sich Gedanken über ein eigenes Engagement zu machen. Dazu bieten die Kommunalwahlen im nächsten Jahr beste Gelegenheit.

Widnau Plus coacht und unterstützt geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen in den Gemeinderat, Schulrat und die Geschäftsprüfungskommission.

Interessiert? Dann nehmen Sie mit unserem Sekretariat Kontakt auf.


Widnau plus setzt auf Kompetenz und Unabhängigkeit. Widnau plus ist ein unabhängiges Netzwerk, das allen politisch Interessierten offen steht.

Sie sind politisch interessiert, aber möchten (noch) nicht einer Partei beitreten. Dann bietet Widnau plus eine echte Alternative.

Wir diskutieren offen über aktuelle Themen, die unser Dorf und unsere Region betreffen.

Und wir unterstützen geeignete Persönlichkeiten bei Wahlen. Wir freuen uns auf einen Kontakt mit Ihnen:

Kontaktperson: Thomas Widmer
Kapellweg 66d, 9443 Widnau
071 722 65 82, 079 747 60 30, Mail